Donnerstag, 10. Mai 2018

In eigener Sache | Datenschutz-Grundverordnung DS-GVO.

Am 25. Mai 2018 tritt die
VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)

die DS-GVO, in Kraft. Die DS-GVO gilt auch für Webseiten, die privat, unabhängig und nicht kommerziell sind, wie für diesen Blog "Erwin Löwe".

Wie der Titel erahnen lässt, ist das 88-seitige Papier ein bürokratisches Monster der EU-Autokratie, voller Fallgruben auch für Betreiber von Blogs auf Hobby-Basis und eine Goldgrube für die Abmahnbranche.

Zur Verhinderung jeglichen Anscheines von Verstößen gegen die DS-GV wird der Blog "Erwin Löwe"  deshalb bis zur Klärung von Rechtsunsicherheiten als Internetseite betrieben, die lediglich gelesen werden kann.

Ab sofort sind alle Funktionen entfernt, die mit der Eingabe irgendwelcher persönlicher Angaben verbunden sind, wie z. B. per E-Mail folgen, dem Blog folgen, im Blog suchen, die Kommentarfunktion, Links zu Twitter, Facebook, u.s.w..

Es ist bedauerlich, das die EU-Autokraten in Kommission, Rat und Parlament alle in einen Topf werfen und die gesamte EU mit Netzen von Verordnungen überziehen, die drangsalieren und nicht helfen.