Donnerstag, 14. September 2017

Bundesrepublik Deutschland | Die Parteiendiktatur.

So geht Demokratie in Deutschland. Die Fraktionsvorsitzenden der im Bundestag klebenden Parteien CDU, CSU, SPD, DIE LINKE, Bündnis 90/Die Grünen haben keine Lust mehr auf Parlamentswahlen und beschließen aus Fürsorge für die Partei: Wir lassen per Fraktionsdisziplin diktieren, die Wahlperiode von 4 Jahren auf 5 Jahre zu verlängern.

ntv, 14.09.2017: "Alle Fraktionen des Bundestags. Politiker offen für verlängerte Wahlperiode"

Warum anstelle von 4 Jahren nur 5? So oft? Lasst Euch auf Lebenszeit wählen mit ewiger Erbfolge auf Eure krummbeinigen Gören. Ihr seid doch sowieso die Besten. Das würde auch gut für die Umwelt sein, und schlecht für den Klimawandel. Keine Wahlplakatwälder, keine Wahlreisen mit Helikoptern und mit Strassenkreuzern, keine Wahllügen, keine Wahlseifenopern, keine Zeitungsenten, kurz: Alles Bestens für die Umwelt, für die Zähmung des Klimawandels, für die Menschen, für Deutschland und für die Partei.

Zur Hölle mit der Parteiendiktatur. Zur Hölle mit der Deutschen Parlamentarischen Demokratie. Zur Hölle mit der Fraktionsdisziplin, die entgegen Art. 38 GG in Deutschland praktiziert wird.

Deutschland braucht Wahlen nach dem Mehrheitswahlrecht, braucht Volksabstimmungen auf Bundesebene, braucht Amtszeitbegrenzungen für Bundeskanzler und Parlamentsabgeordnete, braucht eine vom Volk beschlossene Verfassung.

Deutschland braucht Demokratie, die Herrschaft des Volkes über die Regierung und über die Parteien.