Sonntag, 14. Februar 2016

Energiewende | Eine Stromrechnung. Wer zockt ab?

Die Stromrechnung ist selbsterklärend. Der Löwenanteil des Gesamtpreises in Höhe von rd. 56% rauscht als Steuern und als Konzessionsgebühren in die Staatskasse sowie in die Taschen der Energiewendeindustrie als Umlagen jeglicher Art.

Die "Energieriesen" müssen sich mit rd. 22% für Stromproduktion, Vertrieb und Service begnügen, für die reinen Netz- und Messkosten sind es ebenfalls nur rd. 22%.

Das Gebilde von Qualitätspresse und politischen Parteien, die "Energieriesen" und die Netzbetreiber würden die Stromkunden abzocken, widerlegt jede Stromrechnung.

Abzocker sind die regierenden Parteien im Verbund mit der Energiewendeindustrie.

Auszug aus einer realen Stromrechnung für den Zeitraum
vom 01.02.2015 bis zum 31.01.2016