Sonntag, 8. November 2015

Energiewende | Deutschlands Depperte Energiepolitik

Merkel (CDU) und Gabriel (SPD) reiten voran und Deutschland in den Misthaufen. Just in díeser Woche prahlte Kanzlerin-Vize "Gabriel: Das Fundament für den Strommarkt der Zukunft steht" (04.11.2015, Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie BMWi).

Seit seiner politischen Jugend betreibt der klimawandelgläubige Ökojünger die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Elektrizitätswirtschaft. Zusammen mit Merkels staats­wirt­schaft­lichen DDR-Erfahrungen ist das Ziel bald erreicht.

Deutschlands Elektrizitätswirtschaft hatte ein stabiles, sicheres, zuverlässiges und preiswertes Fundament, ehe die Heilsbringer von Trittin über Gabriel bis Altmaier und Merkel begonnen hatten, dieses Fundament mit religiösem Eifer zu zerstören und es durch windige Zappelstromanlagen und nachtblinde Solartafeln zu ersetzen.

Das Ergebnis des Eiferns lässt sich ansatzweise an der Fülle der Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Meldepflichten erkennen, die das MuG-Duo und Gefolgschaft Röttgen, Rösler, Altmaier als Leichentuch über Deutschland geworfen haben.

Das Ergebnis des Eiferns lässt sich direkt ablesen am Anstieg der EEG-Umlage von 0,79 Cent/kWh im Jahre 2005, dem Beginn Merkelschen Wirkens, auf 7,56 Cent/kWh im kom­menden Jahr (Angaben incl. MwSt.). Ähnlich sieht es bei den Netz­ent­gel­ten aus, die wegen des irr­witzigen Aus­bauauf­wandes von Jahr zu Jahr steigen, die deutsch­land­weit jedoch nicht identisch sind, sondern die bei jedem Netzbetreiber anders sind.

Eines der besonderen Fundamente unseres E-Spezialisten Gabriel ist die neugeschaffene "Sicher­heits­bereitschaft", die die Kohlen­stoff­phoben benötigen, weil sie beschlos­sen haben, die Welt retten zu müssen. Dazu werden ab 2017 einige Braunkohlekraftwerke per Dekret stillgelegt werden. Bei Dunkelflauten, von denen Deutschland reichlich und langwährende hat, werden sie jedoch dringend benötigt. 4.400 MW Braunkohlekraftwerke werden für vier Jahre der Sicher­heits­bereit­schaft zugeführt, die Geld kostet, das der Haus­halts­kunde als neue Umlage zu berappen hat.

Auszug aus der politischen Verständigung mit den Betreibern vom 02.11.2015:
[...]                     „Vergütung in der Sicherheitsbereitschaft"
Die Vergütung [...] wird nach folgender Formel festgesetzt (für RWE, Anm. Autor):
Vit = [Pt + RDi + REi + Oi + Wi - (RHBi + Ci/Ei * EUAt)] * Ei+ (Hit + FSBit - Ei - FHISTi)
Vit = die Vergütung, die ein Betreiber für einen Kraftwerksblock i in einem Jahr t der Sicherheitsbereitschaft erhält, in Euro.
 [...]
Fröhliches Rechnen! Rechtswidriges Subventionieren der Braunkohlenbranche?

Es gibt auch eine Verordnung. Eine neue! Die Verord­nung zur Regelung des Verfahrens der Beschaf­fung, des Ein­satzes und der Abrechnung einer Kapa­zitäts­reserve (Kapazitäts­reserve­verordnung – KapResV).

Neue Kosten? Klar. Was vom Wälzer Gabriel kommt, kostet immer. Textauszug aus der KapResV:
"Die Kosten der Vorhaltung der Kapazitäts­reserve werden in die Netz­entgelte gewälzt. Die genaue Höhe dieser Kosten ergibt sich als Ergebnis des Aus­schreibungs­verfahrens. Sie wird für Kapazitäts­reserve­leistung im Umfang von 5 Prozent der Jahres­höchst­last auf 130 bis 260 Mil­lionen Euro pro Jahr geschätzt. Hieraus ergibt sich eine gering­fügige Erhöhung der Strom­preise für End­kunden im Bereich von etwa 0,028 bis 0,055 ct/kWh."
Das alles sind Dinge, die Deutschland nicht bräuchte, wäre Gabriel doch im Harze geblieben und Angela in McPommes. Nun sind aber beide in Berlin, wenden Energien und kosten.

4.400 MW zwangsweise stillgelegte deutsche Braunkohlekraftwerke retten die Welt? Wer soll das glauben? Schauen wir nach China, nach Asien.

China hat geschätzt um die 700.000 MW an Kohlekraftwerken und täglich werden es mehr. Was das Katastrophenduo MuG gerade in Deutschland zerstört, baut Asien über Nacht dazu: "Forget Paris: Asia Building 500 New Coal Power Plants (This Year Alone)".

China hat "the most ambitious plan of installing nuclear power in the world". The most ambitious plan von Deutschlands eiferndem Duo verfolgt das Gegenteil: Alle Kernkraftwerke schnell stillzulegen und die Eigentümer zu enteignen.

China hat 1.400 Millionen Einwohner. Deutschland hat 81 Millionen Einwohner, 6% von Chinas.

Diese wenigen Beispiele beweisen Deutschlands depperte Energiepolitik. Deutschlands MuG-Duo reitet voran und Deutschland geradeswegs in die Güllegrube.