Dienstag, 9. Dezember 2014

Grausamkeiten aus dem Kanzleramt | "Ich will, dass wir Deutschland gestalten."

08. bis 10. Dezember 2014. In Köln wird gefeiert. In den Messehallen gibt es den 27. Parteitag der CDU Deutschlands und die erneute Thronbesteigung Ihrer Sanctita Mama Angela I.

Die Parteivorsitzende wird wiedergewählt werden. Das Abstimmungsergebnis dürfte DDR-mäßig bei 100% liegen. Optimisten schätzen bis 103,84%, da Migranten erfahrungsgemäß gerne mehrfach abstimmen..

Womit droht die Kandidatin? Die Tagesschau berichtet. Sie war dabei.

CDU-Parteitag in Köln "Lassen Sie uns die Mutigen sein".... "Lassen Sie uns die Mutigen in diesen spannenden Zeiten sein", rief die Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende in die Menge,  ... "Ich will, dass wir Deutschlands Zukunft gestalten." ...

Die CDU an der Regierung tue dem Land gut, sagte Frau Merkel und verwies auf hohe Sozialstandards, geringe Arbeitslosigkeit, stabile Preise und steigende Löhne. ...

Steigende Steuern, steigende Strompreise, steigende Mautpreise, steigende Abgaben und Gebühren, wachsende Staatswirtschaft, wachsende Bürokratie, wachsende Behörden standen nicht auf Angela Merkels Redevorlage.

"Ich will, dass wir Deutschland gestalten."

Nach den Erfahrungen der letzten 9 Merkel-Jahre im Kanzleramt möge der Himmel verhüten, dass "wir weiter gestalten".

Machen Sie mit bei mehr-demokratie.de !