Donnerstag, 29. Mai 2014

Superdemokrat Kauder und die AfD | Keine Stimme der CDU - der 4. Teil

4 Tage nach der Wahl zum Europäischen Parlament erklärt Superdemokrat und Berufspolitiker Volker Kauder (Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag) am 29.05.2014 im Welt-Interview: "Mit denen möchte ich nicht in Talkshows sitzen."

"Mit denen" meint Superdemokrat Volker Kauder Vertreter der Alternative für Deutschland AfD, die bei der Europawahl aus dem Stand 7% der abgegebenen Stimmen und 7 Sitze im Europäischen Parlament erhalten haben.

"Mit denen" meint Superdemokrat Kauder AfD-Vertreter wie Bernd Lucke (früher CDU), Hans Olaf Henkel (früher Anhänger der FDP) oder Alexander Gauland (früher CDU), alles gestandene Persönlichkeiten, die keinerlei grundgesetzwidriger Ansichten verdächtig wären.

"Mit denen" meint Superdemokrat Kauder 2.065.162 Wähler, die bei der Europawahl AfD, die Alternative für Deutschland, gewählt haben und die für diesen Frevel an und für sich wohl lebenslang eingekerkert werden müssten.

"Mit denen" meint Superdemokrat Kauder diejenigen, die bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 in die Parlamente gewählt worden sind und diejenigen, die sie gewählt haben.

"Mit denen" meint Superdemokrat Volker Kauder auch seine Mitbürger in seinen Städten Rottweil und Tuttlingen seines Bundestagswahlkreises, die AfD gewählt haben: Rottweil: 8,1%, Tuttlingen: 6,9%.

"Denen" in der überhaupt nicht direkt-demokratischen Union scheinen die superdemokratischen Hosen und Hosenanzüge ja ziemlich schnell voll zu laufen.

Deshalb: Keine Stimme der CDU, solange die CDU als einzige bundesdeutsche Partei die direkte Demokratie boykottiert und führende Vertreter der CDU demokratische Parteien diskreditieren.

Machen Sie mit bei www.mehr-demokratie.de !

Links: