Donnerstag, 15. Mai 2014

Energiewende | Über allen Gipfeln ist Ruh - Die Blackout-Hymne.

In unbemerkter Blitzaktion haben Bundesregierung und Bundestag mit Zustimmung des Bundes­rates und des ev. Bundespräsi­denten die neue Nationalhymne "Blackout" beschlos­sen. Seit Mit­ter­nacht tönen Laut­sprecher und Anstal­ten gleich­gerichtet.

Über allen Gipfeln
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

Kein Berühmterer als Herr Geheimrat Dr. Johann Wolfgang von Goethe hätte als Créateur d'Énergie noire gewonnen werden können.

Die Bundesregierung ist stolz auf das Poem, spiegelt es doch Deutschlands Zukunft wider.

Die Bundesregierung erwartet deshalb täglich dreimaliges Ab­singen des Blackout von allen braven BürgerInnen. Zuwider­handelnde werden gekarzert werden. Blackout-Block­warte und Blackout-Block­wartinnen sind ernannt. BürgerInnen mit Migrations­hinter­gründen werden bevorzugt. Grüne und Grüninnen sind immer geeignet. Neue Karzer zur BIP-Ankurbelung und zum Abbau der Jugend­arbeits­losig­keit sind beschlossen. Die EU findet Deutsch­land toll und wird auf dem kom­menden Krim-Gipfel alles mit Sekt segnen. Das Geld kassiert die Bundesregierung über die Karzer­umlage (neu), siehe §51a Karzer­verordnung (Entwurf KarzVO).

Machen Sie mit bei www.mehr-demokratie.de !