Sonntag, 22. Dezember 2013

Weihnachtsmann Seehofer beschenkt das Volk - Teil 13 der PKW-Maut-Saga

Gott denkt. Seehofer lenkt. Weihnachtsmann schenkt. Der Weihnachtsmann kommt in diesem Jahr aus Bayern und hat die PKW-Maut im Sack. An 100 Euro denkt des Weihnachtsmannes nach Preussen abgesandter gehorsamer Knecht Dobrindt (CSU), vormals des Weihnachtsmannes bayrischer Wadenbeißer. Für alle. Mit Vignette, der Zweiten nach der Grünen, der Ökoplakette. Dazu kommen dann noch die von Austria, den Switzerlanden, den Hollanden, den Belgiern, den Letzelburgern, den Hollande-Franzosen, den .... . Dem Vernehmen nach ist schon eine Wind­schutz­­scheiben­­mindest­­abmes­sungs­verordnung (WiSchSchMinAbVO) für mindestens 631 Pickerl in Arbeit, da die Pickerl jährlich neu kommen und Autos vor der Abwrackprämie 8 Jahre geklebt haben müssen und damit jedem Bundestagsabgeordneten 1 Pickerl gewidmet werden kann. Nach deutschem Reinheits­gebot zugelassene PKW kriegen die 100 Euro erstattet. Auf Antrag mit 4-seitigem Formular und Durchschlag für die NSA. Die PKW-Maut-Erstattungs­behörde befindet sich in Gründung. Sitz: Wolken­kuckucksheim alias Bayerische Staatskanzlei. Aus­ländische PKW müssen berappen und ebenso nicht nach deutschem Reinheitsgebot in Deutschland vagabundierende PKW. Nicht einmalig, nur jährlich wiederkehrend und nach Parlaments­ermächtigung per Regierungs­verordnung schnell und problemlos nach Lust und Laune jederzeit erhöhbar. Solch eine Demokratie macht jedem Weihnachtsmanne und ganz besonders der Ober­weihnachts­frau einen Heidenspaß. EU-Gesetz­gebung? Was ist das? Gibt's die auch auf ober­pfälzisch? Nein? Fremd­ländisches kloppen wir Bayern grundsätzlich in die Tonne. So, wie beim no-bail-out und den hunderte Milliarden für die ESM-Finanz­diktatur. Das Volk? Wozu? CSU. Das reicht.

Erinnern wir uns, dass des Weihnachtsmannes Oberweihnachtsfrau Merkel (CDU) noch am 02. September 2013, drei Wochen vor der Bundestagswahl, öffentlich im Fernsehen fröhlich flunkerte: "Mit mir wird es keine PKW-Maut geben".

Wegezoll fanden kleine und große Möchtegernfürsten schon immer gut. Revolutionen und Demokratie mochten sie nie.

Fröhliche Weihnachten !