Sonntag, 30. September 2012

Gute Nachricht = schlechte Nachricht.

Die gute Nachricht: Es gibt jemanden, der 2013 CDU, CSU und FDP aus der Bundesregierung kegeln will.

Die schlechte Nachricht: Peer Steinbrück (SPD) soll Kanzler­kandidat der SPD werden. Peer Steinbrück (SPD) will mit Bündnis 90/Die Grünen im Herbst 2013 die jetzige Regierung verjagen und Bundes­parlament und Bundes­regierung übernehmen.

Er gehört der Partei an, die unter Basta-Kanzler Gerhard Schröder der Finanz­industrie erlaubt hat, betrügerisch werden zu können, ohne befürchten zu müssen, eingekerkert zu werden. Er gehört der Partei an, die ebenfalls unter Gerhard Schröders Kanzler­schaft Griechenland erlaubt hat, mit getürkten Haushalts­bilanzen in die Eurozone aufgenommen zu werden. Er gehört der Partei an, die mit Bündnis 90/Die Grünen die Öko-Diktatur als dritte Staats­religion eingeführt hat. Er gehört der Partei und gehörte der Regierung an, die zu Beginn der Finanz­krise mit Bundes­kanzlerin Angela Merkel (CDU) die "alternativlose" hunderte Milliarden Euro teure Banken- und Staaten­rettungs-Politik gestartet hat. Er gehört der Oppositions­partei an, die diese Politik der CDU/CSU/FDP-Bundes­regierung unter Angela Merkel immer noch stützt. Peer Steinbrück will von der SPD und von Bündnis 90/Die Grünen zum Bundeskanzler gewählt werden.

Peer Steinbrück als Alternative zur Teflon-Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Kinder-Kabinett, das nach der gesponserten Elternzeit auch noch die gesponserte Groß­elternzeit einführen will, und danach die gesponserte Urgroß­elternzeit und danach die ... ? Wie hat die Menschheit es nur geschafft, ohne CDU, ohne Diplom-Soziologin Dr. Kristina Schröder (CDU, Chefin des Bundes­ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend -BMFSFJ-, eines der vielen über­flüssigen Ministerien, Dissertation 2009, Universität Mainz: "Gerechtigkeit als Gleichheit? Eine empirische Analyse der objektiven und subjektiven Responsivität von Bundestags­abgeordneten.") über 1 Million Jahre zu überleben und dabei auch noch die Fähigkeiten des Flaschen­pfandens, des Müll­trennens und des Energie­wendens erwerben zu können?

Bei dieser Perspektive SPD-Bündnis 90/Die Grünen | CDU-CSU-FDP hilft nur noch:

Auswandern.

Deutschland und Europa brauchen Bürgerdemokratie, Direktwahlen, Volksentscheide.